Einbauanleitung - TM3-Hundebox

Tesla Model 3 - Hundebox
TM3-Hundebox
Tesla Model 3 -
Hundebox
TM3-Hundebox
Direkt zum Seiteninhalt
EINBAUANLEITUNG
Einlegen der Bodenplatte über den Kofferraum.
Vorab beide Rücksitze umklappen.
Den Boden ganz in den Kofferraum vorschieben.
Einsetzen der Seitenteile wie im Bild gezeigt - am günstigsten auch vom Kofferraum aus.
Vorsichtiges Einführen der Seitenwand von oben, über die Stehbolzen der drei Möbelverbinder.
Wenn die Höhe nicht ganz reicht, den Boden wenige Zentimeter nach hinten ziehen und eventuell die Seitenwand leicht seitlich neigen.
Die Möbelverbinder mit einem geeigneten Schraubendreher anziehen - nicht zu fest, nur eine viertel bis halbe Umdrehung, alle sechs Verbinder auf beiden Seiten.

Einsetzen der oberen Aussteifungsstrebe wie im Bild gezeigt - auch vom Kofferraum aus.
Einsetzen der beiden Sterngriffschrauben zum befestigen der Querverstrebung.
Damit die Schrauben passen, muss die Querstrebe mit der Oberkante bündig zu den Seitenteilen sein.
Die Sterngriffschrauben nicht zu fest drehen, damit sich die Eindrehmuttern nicht mitdrehen - leicht fest genügt.
Die vordere große Tür über die Seitentür einsetzen.
Die große Gitteröffnung ist auf der Fahrerseite, die beiden Steckscharniere befinden sich unten.

Zur Fixierung die beiden Splinte in die Scharniere stecken.
Das Einführen muss ganz einfach gehen, ansonsten die Tür leicht bewegen.
Nach dem Zuklappen der großen vorderen Tür auf beiden Seiten die oberen Spannschlösser verriegeln.
Wenn die komplette Box nicht ideal positioniert ist kann es sein, dass diese Tür oben in den Ecken leicht an die Abdeckung des Kofferraums anstößt. Dann die komplette Box etwas ausrichten.
Hinweise
Bitte darauf achten, dass beim Transport eines Hundes immer ein Teil der Rückbank aufgestellt und richtig verriegelt ist.
Die gesamte Box kann sich zwar nicht weit nach vorne oder hinten verschieben, da sie sich im Bereich der Seitenwände verklemmt - hier ragen die Radkästen etwas in den Raum der Hundebox hinein. Aber, da die Box nicht mit dem Fahrzeug fest verbunden ist, muss zur Sicherheit immer ein Teil der Rückbank aufgerichtet sein.
Zurück zum Seiteninhalt